Aktuelles

Freitag, 24. Mai 2019

Wir nehmen Abschied von Gerda Ritter-Eberle, Schaanwald

Am Dienstag, 21. Mai 2019 ist unsere geschätzte Mitbürgerin Gerda Ritter geb. Eberle, Heiligwies 25, Schaanwald, im Alter von 74 Jahren gestorben. Den trauernden Angehörigen sprechen wir zum schmerzlichen Verlust in der Familie unser aufrichtiges Mitgefühl aus.

Gedenken in der Vorabendmesse
Samstag, 25. Mai um 17.45 Uhr in der Theresienkirche Schaanwald

Verabschiedung mit anschliessendem Trauergottesdienst
Dienstag, 28. Mai um 10.00 Uhr in Mauren

Die Urnenbeisetzung erfolgt im engsten Familienkreis.



Freitag, 24. Mai 2019

Gemeindeauftritt "Natürlig Mura" gewinnt einen Xaver-Award

Der Gastgemeinde-Auftritt "Natürlig Mura" von Mauren-Schaanwald an der LIHGA 2018 wurde von einer internationalen Fachjury mit dem begehrten Xaver-Award in Bronze ausgezeichnet. Das innovative Projekt punktete mit Gemeinschaftssinn und konnte sich so gegen namhafte Konkurrenten durchsetzen. Der Xaver-Award wurde bereits zum 18. Mal vergeben, dieses Jahr am 23. Mai in der Halle 622 in Zürich-Oerlikon. Er zeichnet die wegweisendsten Projekte der Event- und Live-Kommunikationsbranche aus.

Die Verknüpfung von Tradition und Innovation und der Einsatz von heimischem Holz als Hauptdarsteller in einem "Zero Waste"- und Community-Konzept hat überzeugt. Das als Basismaterial verwendete Brennholz wurde von Einwohnerinnen und Einwohnern aus Mauren-Schaanwald in einem beispiellosen Freiwilligeneinsatz aufgeschichtet. So entstand eine organisch geschwungene Ausstellungslandschaft, in deren Nischen und Buchten sich die 31 lokalen Aussteller bestens in Szene setzen konnten.  

Innovationsgeist und Mut bewiesen
Ein grosser konzeptioneller Wurf gelang mit dem Prinzip, den Messestand nachhaltig und praktisch ohne Abfallproduktion zu realisieren. Martin J. Matt aus Mauren, CEO der verantwortlichen Konzeptagentur mjm.cc und Projektleiter ist begeistert von der Zusammenarbeit: "Ich freue mich sehr über die Auszeichnung und ganz besonders darüber, dass sich Mauren-Schaanwald auf ein solches Projekt eingelassen hat und somit Innovationsgeist und Mut bewiesen hat. Im Nachhinein erscheint alles einfach, aber solche aussergewöhnlichen Projekte lassen sich nur mit starken Entscheidungsträgern und in einem starken Team realisieren."  

Motto "Natürlig Mura" perfekt umgesetzt
Für Gemeindevorsteher Freddy Kaiser ist die Auszeichnung gleichsam die Krönung des Messeauftritts an der LIHGA und eine Wertschätzung der Leistung und des Zusammenspiels der Beteiligten: "Diesen Preis haben sich viele Mitwirkende verdient: alle freiwilligen Helfer, die Aussteller und Sponsoren, das Projektteam der Gemeinde und vor allem natürlich die Kreativagentur von Martin J. Matt. Mit ihrem Aufsehen erregenden Ausstellungskonzept haben Martin und sein Team den Zeitgeist voll getroffen und unser Motto 'Natürlig Mura' perfekt umgesetzt."  

Nachhaltiges Gemeinschaftsgefühl
Michael Biedermann von ATW Management, verantwortlich für die Projektmoderation, beschreibt treffend die Stimmung, die das Gewinnerprojekt transportiert: "Die Identifikation der ganzen Bevölkerung mit dem Projekt hat ein nachhaltiges Gemeinschaftsgefühl entstehen lassen, verbunden auch mit ein wenig Stolz für die vielen positiven Rückmeldungen von Ausstellern und Besuchern des Gemeinschaftswerks."



Freitag, 24. Mai 2019

Gemeinderat Mauren: Nachrichten aus der Sitzung vom 22. Mai

Unter dem Vorsitz von Vorsteher Freddy Kaiser hielt der neue Gemeinderat Mauren am 22. Mai 2019 seine 2. Sitzung der Mandatsperiode 2019-2023 ab. Die behandelten Geschäfte sind nachfolgend kurz zusammengefasst.

Das ausführliche öffentliche Protokoll zu dieser Sitzung finden Sie unter der Rubrik "Gemeinderatsprotokolle" auf dieser Webseite.

Vereidigung der Gemeinderatsmitglieder
Nach der Vereidigung von Vorsteher Freddy Kaiser und Vizevorsteher Dominik Amman am 17. Mai durch Regierungschef Adrian Hasler in Vaduz konnte der Vorsteher nun auch die gesetzlich vorgeschriebene Vereidigung der Mitglieder des neu gewählten Gemeinderats von Mauren vornehmen. Die Eidesformel lautete: "Ich schwöre Treue dem Landesfürsten, Gehorsam den Gesetzen und genaue Beobachtung der Verfassung, so wahr mir Gott helfe." Nach dem Eid wurde das Vereidigungsprotokoll unterzeichnet. Im Gemeinderat der Amtsperiode 2019-2023 sind acht bisherige Mitglieder (inkl. Vorsteher) und drei Neumitglieder vertreten.  

Sitzungsprotokoll genehmigt
Das vollständige Protokoll zur ersten, konstituierenden Sitzung des Gemeinderats vom 2. Mai 2019 wurde einstimmig genehmigt.  

Strassenverlegung im Bereich der Zuschg, Schaanwald
Nach einer längeren Phase ohne konkrete Schritte kommt wieder Bewegung in die weitere Zentrumsgestaltung Schaanwald. Im Herbst 2017 hat der Landtag eine Motion überwiesen, mit der die Regierung beauftragt wurde, dem Landtag einen Finanzbeschluss für die Verlegung der Vorarlberger-Strasse im Bereich Zuschg - Zentrum Schaanwald zur Beschlussfassung vorzulegen. In der Folge hat das Amt für Bau und Infrastruktur das Ingenieurbüro Ferdy Kaiser AG aus Mauren beauftragt, eine Studie für diese Strassenverlegung zu erarbeiten, die zugleich eine mögliche zukünftige Bebauung samt Aussenraumgestaltung aufzeigt.

Die nun vorliegende Studie, die an der Sitzung von anwesenden Fachleuten im Detail vorgestellt wurde, wurde vom GR mit 9:1 Stimmen genehmigt - dies als Grundlage für eine Entscheidung von Regierung und Landtag. Ein FL-Antrag auf Verschiebung des GR-Entscheids zwecks weiterer Abklärungen zur Lage der Bushaltestelle wurde mit 9:1 Stimmen abgelehnt. Die aufgezeigte Bebauungsstudie wurde vom GR als Grundlage für die Erarbeitung eines Überbauungsplans einstimmig zur Kenntnis genommen. Gemäss aktueller Terminplanung geht die Regierung davon aus, dass der Landtag im Herbst über das Projekt befinden kann.

Diesbezüglich beschloss der GR auf Antrag der VU-Fraktion zudem einhellig, dass die Gemeinde Mauren noch vor der Landtagssitzung zur Behandlung des Berichts und Antrags betreffend die Zentrumsgestaltung Schaanwald (Finanzbeschluss) eine öffentliche Informationsveranstaltung mit Diskussionsrunde durchführen wird, um das Stimmungsbild der Bevölkerung - und insbesondere der Einwohner von Schaanwald - abzuholen. Mit der Verlegung der Vorarlberger-Strasse wird die Schaffung eines verkehrsberuhigten Begegnungsraums im Ortszentrum mit multifunktionaler Ausrichtung angestrebt.  

Gemeinderechnung 2018 mit Überschuss
Die vorliegende Jahresrechnung 2018 der Gemeinde Mauren schloss mit einem Gewinn von 3 Mio. Franken in der betrieblichen Erfolgsrechnung und einem Überschuss von 1.3 Mio. Franken in der Gesamtrechnung erfreulich positiv ab. Die Investitionen betrugen insgesamt 5.2 Mio. Franken und betrafen vorwiegend den Tiefbau. Die im Mai von den gesetzlichen Kontrollstellen geprüfte Gemeinderechnung 2018 wurde vom GR gemäss Empfehlung der Geschäftsprüfungskommission (GPK) einstimmig genehmigt. Den verantwortlichen Organen der Gemeindeverwaltung wurde unter Verdankung der geleisteten Dienste Entlastung erteilt.

Die betrieblichen Erträge beliefen sich auf 24.2 Mio. Franken und liegen damit um rund 0.7 Mio. Franken über dem Vorjahr. Ergiebigste Ertragsquelle war mit fast 10 Mio. Franken die Vermögens- und Erwerbssteuer. Mit einem Total von 18.2 Mio. Franken fiel der Betriebsaufwand um rund 1.4 Mio. Franken höher aus. Hierzu ist anzumerken, dass aufgrund der neuen Gesetzgebung diverse Ausgaben für Anlagegüter nicht mehr in der Investitionsrechnung, sondern in der Erfolgsrechnung verbucht werden. Die grösste Aufwandkategorie stellten mit 6.3 Mio. Franken bzw. einem Anteil von 34.7 % erneut die Beitragsleistungen dar.

Der Cashflow aus der Betriebstätigkeit, der zur Finanzierung der Nettoinvestitionen im Umfang von 4.7 Mio. Franken zur Verfügung stand, belief sich auf 6 Mio. Franken. Damit ergab sich ein Selbstfinanzierungsgrad von 127 %. Mit einem Gesamtvolumen von 5.2 Mio. Franken lagen die Investitionen der Gemeinde nur wenig unter dem Budget. Anteilsmässig entfielen 52 % der Ausgaben auf den Tiefbau, 17.3 % auf den Hochbau und 27.2 % auf die Beteiligungen. Die grössten Bauprojekte betrafen den Ausbau der Kanalisation Birka, die Fertigerschliessung der Arbeitszone Böscha und die Sanierung der Strasse Gänsenbach.

In der Gesamtrechnung 2018 von Mauren resultierte bei Einnahmen von total 24.7 Mio. Franken und Ausgaben von insgesamt 23.4 Mio. Franken ein Mehrertrag von 1.3 Mio. Franken, womit die Budgetprognose um 0.2 Mio. Franken übertroffen wurde. Das Nettofinanzvermögen der Gemeinde wird per Ende 2018 mit 53.9 Mio. Franken ausgewiesen. Zu erwähnen ist in diesem Zusammenhang, dass die Gemeinde inzwischen bereits acht von zehn Ratenzahlungen à 1.54 Mio. Franken für den Erwerb des Hilti-Areals beglichen hat. Dieser Kauf war 2012 vom Stimmvolk klar befürwortet worden.  

Bestellung der Kommissionsvorsitzenden
Nach der vorberatenden Sitzung eines Ausschusses mit Vertretern aller Fraktionen beschloss der GR nun einvernehmlich die Zuteilung der zentralen Kommissionsvorsitze an die einzelnen Ratsmitglieder wie folgt: Martin Beck (Bauwesen), Martina Brändle-Nipp (Gesellschaft), Martin Lampert (Bevölkerungsschutz), Annalis Marte (Kultur), Christoph Marxer (Wirtschaftsförderung), Andrea Matt (Umwelt, Natur und Landwirtschaft), Marcel Öhri (Sport), Mirjam Posch (Jugend), Patrik Schreiber (Schulrat), Vorsteher Freddy Kaiser (Organisation und Finanzen sowie weitere Vorsitze von Amtes wegen).

Gleichzeitig legte der GR fest, in welchen weiteren Kommissionen und Gremien die einzelnen Ratsmitglieder von 2019 bis 2023 zusätzlich Einsitz nehmen. Bereits an der kommenden Sitzung vom 12. Juni sollen nach Möglichkeit auch alle restlichen Positionen besetzt werden. Die vollständige Liste der Kommissionen, Fach- und Projektgruppen sowie Delegierten für die Amtsperiode 2019-2023 wird dann auf der Webseite der Gemeinde publiziert.  

Neuer Salzstreuautomat für den Werkhof
Für den Winterdienst verfügt der Gemeinde-Werkhof auch über einen kleineren Salzstreuautomaten, der als Aufbaugerät für das schmalspurige Trägerfahrzeug vor allem zur Räumung der Trottoirs eingesetzt wird. Im letzten Winter traten beim inzwischen 13 Jahre alten Gerät - trotz guter Wartung - mehrmals Funktionsstörungen auf, weshalb nun ein neuer Salzstreuautomat angeschafft werden soll. Dafür genehmigte der GR einstimmig einen Nachtragskredit von 25'000 Franken zum Budget 2019 und vergab die Lieferung des Ersatzgeräts zum offerierten Preis von 24'594 Franken an die Damian Wohlwend Anstalt aus Eschen.  

Erneuerung des Gemeindesaals: Arbeitsvergaben
Für die Grunderneuerung des Gemeindesaals Mauren beschloss der GR einstimmig folgende weitere Arbeitsvergaben an die wirtschaftlich günstigsten Offertsteller:

- Fenster in Holz/Metall: für 37'108 Franken an Noldi Frommelt AG, Schaan
- Aussentüren in Metall: für 94'283 Franken an Marxer Metallbau AG, Schaanwald
- Spenglerarbeiten: für 108'837 Franken an Spenglerei Miggiano, Schaan-Mauren
- Brandschutzertüchtigung Decken: für 183'899 Franken an Morant AG, St. Gallen  

Teilsanierung des Gewerbewegs in Schaanwald
Auf einem Teilstück des Gewerbewegs in der Arbeitszone Schaanwald sind Schäden am Belag und an den Randsteinen aufgetreten. Dadurch kann auch das anfallende Strassenabwasser nicht mehr in die Einlaufschächte abfliessen. Das vorliegende Projekt und der veranschlagte Kredit von 32'000 Franken für die Sanierung des schadhaften Gewerbeweg-Abschnitts wurden vom GR einstimmig befürwortet. Der Planungsauftrag ging für 5'000 Franken an das Ingenieurbüro Ferdy Kaiser AG aus Mauren, die Baumeister- und Belagsarbeiten wurden für 25'991 Franken an die Gebrüder Bühler AG aus Mauren vergeben.  

Stiftungsrat für Theresienstiftung neu bestellt
Gemäss Statuten wird der Stiftungsrat der römisch-katholischen Kirchenstiftung Hl. Theresia vom Kinde Jesu mit Sitz in Schaanwald periodisch vom GR neu bestellt. Für die Jahre 2019-2023 wurden einstimmig folgende Mitglieder gewählt: Theo Oehri (Präsident), Thomas Allemann (Vizepräsident), Anneliese Graus-Walser (Kassierin), Domenico Albanese (Schriftführer), Oswald Oehri (Beisitzer, Vertreter der Trekon Treuhand Anstalt) sowie Pfarrer P. Anto Poonoly und Vorsteher Freddy Kaiser (beide von Amtes wegen). Als Rechnungsrevisoren wurden Elisabeth Allemann und Harald Dörflinger bestellt.  

Revision des Krankenversicherungsgesetzes
Den Vernehmlassungsbericht der Regierung zur Abänderung des Gesetzes über die Krankenversicherung nahm der GR zur Begutachtung und allfälligen Stellungnahme entgegen. Die Vorlage behandelt folgende Themen: Leistungen bei Mutterschaft und Befreiung von der Kostenbeteiligung, Versorgungsnetze, Krankengeld (versicherter Verdienst), Entschädigung von Versicherungsvermittlern, gesetzliche Verankerung der Massnahmen bei Zahlungsverzug sowie Auszahlung der Prämienverbilligung an die Kassen. Der Bericht wird vom GR am 3. Juli abschliessend behandelt.  

Elektronisches Gesundheitsdossier geplant
Schon seit einigen Jahren beschäftigt man sich in Liechtenstein mit der Ausgestaltung und Entwicklung eines digitalen Gesundheitssystems. Dabei wurde bisher vor allem der elektronischen Kommunikation grosse Aufmerksamkeit geschenkt. Um im Rahmen der Weiterentwicklung die Speicherung von Gesundheitsdaten in einem elektronischen Gesundheitsdossier (EGD) zu ermöglichen, müssen die gesetzlichen Grundlagen dafür geschaffen werden. Der hierzu nun vorliegende Vernehmlassungsbericht der Regierung wurde dem GR zur Prüfung und allfälligen Stellungnahme übergeben.  

Neuer Verein mit Sitz in Mauren gegründet
Unter dem Namen "Monthly Dinner" wurde am 29. März 2019 ein neuer Verein mit Sitz in Mauren gegründet. Der Verein bezweckt "das Verkosten und Probieren regionaler Küche und Gaststätten verbunden mit der Pflege von freundschaftlichen Kontakten im gesellschaftlichen Rahmen". Durch den Erfahrungsaustausch sollen die Mitglieder und die Bevölkerung über das Angebot der regionalen Küche und Gaststätten transparent informiert werden. Erster Präsident des neuen Vereins ist Carmelo Leonardi. Der GR nahm die Vereinsgründung sowie die vorliegenden Statuten und das Gründungsprotokoll formell zur Kenntnis.  

Bewilligte Baugesuche in der Gemeinde
Der GR nahm zur Kenntnis, dass in der Zeit vom 1. bis zum 15. Mai 2019 die folgenden drei Bauvorhaben in der Gemeinde von der Baubehörde bewilligt wurden:

Bauvorhaben: Anbau Pool
Standort: Morgengab 28, Mauren

Bauvorhaben: Neubau Lagerhalle auf bestehende Parkgarage
Standort: Industriestrasse 24, Schaanwald

Bauvorhaben: Neubau Lagerplatz für Maschinen und Geräte
Standort: Gewerbeweg 31, Schaanwald

 



Mittwoch, 22. Mai 2019

Eröffnung des Liechtenstein-Wegs: Buntes Festprogramm in Mauren

Mit der Eröffnung des Liechtenstein-Wegs am Sonntag, 26. Mai 2019 findet der nächste Höhepunkt der Feierlichkeiten zum Jubiläum "300 Jahre Fürstentum Liechtenstein" statt. Im Zentrum dieses Tages stehen der Dankesgottesdienst im Sportpark Eschen-Mauren und zahlreiche Attraktionen in allen elf Gemeinden des Landes. In Mauren spielt sich das Geschehen vor allem im Vogelparadies Birka und Kulturhaus Rössle ab. Das Liniennetz der LIEmobil kann den ganzen Tag kostenlos genutzt werden.

Gleichzeitig mit der Eröffnung des 75 km langen Liechtenstein-Wegs, der durch alle elf Gemeinden führt, wird auch die App "LIstory" lanciert. Diese auf Mobiltelefonen installierbare Anwendung erzählt dem Nutzer an 147 Erlebnisstationen entlang des Weges Historisches und Wissenswertes rund um das Land Liechtenstein.  

Attraktives Festprogramm in Mauren
Um die Eröffnung des Weges gebührend zu feiern, hat die Gemeinde Mauren gemeinsam mit Vereinen und Institutionen ein buntes Festprogramm zusammengestellt. Ein Teil dieses Programms findet beim Vogelparadies Birka statt, wo an diesem Tag auch der neue Spielplatz der Gemeinde offiziell eröffnet wird. Der Musikverein Konkordia lädt zum Frühschoppenkonzert und der Ornithologische Verein - unterstützt von Mitarbeitern der Agra - sorgt für das leibliche Wohl der Gäste.

Ein anderer Teil des Festprogramms findet im Kulturhaus Rössle statt. Wer hier vorbeispaziert, kann sich die Ausstellung der Primarschüler von Mauren-Schaanwald anschauen, die sich künstlerisch mit dem Thema "300 Jahre Liechtenstein" auseinandergesetzt haben. Passend dazu wird ein familienfreundliches Kinderprogramm angeboten, das aus einer Märchenstunde der Gemeindebibliothek und einem tollen Kinderlieder-Mitmachkonzert besteht. Die Trachtenfrauen verwöhnen die Gäste mit Kaffee und Kuchen.  

Festprogramm vom 26. Mai im Überblick  

Sportpark Eschen-Mauren
9.00 Uhr Dankesgottesdienst beim Papstdenkmal
9.45 Uhr Eröffnungsrede Regierungsvertreter
10.00 Uhr Einweihung und Eröffnung des Liechtenstein-Wegs
Im Anschluss wird eine kleine Erfrischung offeriert.
Ab 10.00 Uhr Programmstart in allen Gemeinden  

Vogelparadies Birka, Mauren
11.00 - 17.00 Uhr Festwirtschaft
11.15 Uhr Festakt zur Eröffnung des neues Spielplatzes
11.45 Uhr Konzert Musikverein Konkordia Mauren, Teil 1
13.15 Uhr Konzert Musikverein Konkordia Mauren, Teil 2
Kinderschminken mit Pearlstyle
Infopunkt zur App "LIstory"  

Kulturhaus Rössle, Mauren
11.00 - 17.00 Uhr Ausstellung der Primarschüler
14.00 Uhr Märchenstunde mit der Gemeindebibliothek
15.30 Uhr Kinderlieder-Mitmachkonzert mit "Konrad & Die Kapazunder"
Kaffee- und Kuchenbuffet  

Weitere Informationen zum Gesamtprogramm unter www.300.li/liechtensteinweg



Mittwoch, 22. Mai 2019

Das Projekt "Sauberes Trinkwasser" der WLU hat sich gelohnt

Die Genossenschafter der Wasserversorgung Liechtensteiner Unterland (WLU) blickten am 21. Mai 2019, an der Generalversammlung in Ruggell, auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2018 zurück.

WLU-Präsident Norman Wohlwend erläuterte nach seinen Begrüssungsworten die ersten Erfahrungen und Erkenntnisse des Projekts "Sauberes Trinkwasser", das in Zusammenarbeit mit den Wasserversorgungen des Oberlandes (GWO) initiiert und im Frühjahr 2018 gestartet wurde. Bei den rund 200 durchgeführten Kontrollen wurde festgestellt, dass bei über 80 % der Anlagen Mängel bestehen. Bei wenigen Gebäuden traten gar "gefährliche" Abweichungen zur Norm zu Tage, die umgehend zu beheben waren. Diese hohe Zahl von Beanstandungen verdeutlicht die Notwendigkeit des Projekts.  

Wasserleitungsspülungen und Leitungsneubauten
Die flächendeckende Spülung der Wasserleitungen in der Gemeinde Eschen-Nendeln, die von einer Spezialfirma ausgeführt wurde, ist eine weitere Massnahme, mit welcher die hohe Qualität des Trinkwassers sichergestellt wird. Im ersten Quartal 2019 wurden die Leitungs-Spülarbeiten in der Gemeinde Mauren-Schaanwald durchgeführt. Somit hat die WLU sämtliche Haupt- und Versorgungsleitungen mit einer Gesamtlänge von 154 km in den fünf Unterländer Gemeinden gereinigt. Dafür wurden 625'000 Franken oder 45 Franken pro Einwohner aufgewendet. Das Investitionsvolumen der WLU betrug im Betriebsjahr 2018 rund 1.6 Mio. Franken (2017: 1.9 Mio.).  

Nachhaltig ausgezeichnete Wasserqualität
Das Amt für Lebensmittelkontrolle hat die einwandfreie und sehr gute Qualität des Trinkwassers erneut bestätigt. Es wurden zwölf Proben genommen und diese in bakteriologischer und chemischer Hinsicht untersucht, wobei die hohen Anforderungskriterien korrekt erfüllt wurden. Das Fazit: Die WLU hat im vergangenen Jahr 13'836 Personen bzw. 4'531 Haushalte tagtäglich mit bestem Trinkwasser versorgt, wobei der Anteil Grundwasser 65 % und jener des Quellwassers 35 % betrug.  

Filmprojekt "Wasserversorgung in Liechtenstein"
Die WLU hat gemeinsam mit der Gruppenwasserversorgung Oberland (GWO) ein Filmprojekt in Auftrag gegeben, welches im Dezember 2018 fertig gestellt wurde. Der Film zeigt, wie die Wasserversorgung in Liechtenstein organisiert ist und wie sie funktioniert. Der Film wird im Rahmen des 50-Jahrjubiläums der GWO der Öffentlichkeit vorgestellt.  

Dank für erfolgreiche Zusammenarbeit
Abschliessend bedankte sich WLU-Präsident Norman Wohlwend recht herzlich bei allen Mitwirkenden für ihren Einsatz im Geschäftsjahr 2018 und übergab das Präsidentenamt turnusgemäss an seine Vorsteherkollegin Maria Kaiser-Eberle aus Ruggell, welche die Geschicke der WLU in den kommenden vier Jahren federführend leiten wird.  

Den detaillierten Jahresbericht 2018 finden Sie im Internet unter www.wlu.li.



Mittwoch, 22. Mai 2019

Wir nehmen Abschied von Walter Marxer, Nendeln / Mauren

Am Montag, 20. Mai 2019 ist Walter Marxer, LAK-Haus St. Peter und Paul, Mauren, im Alter von 82 Jahren gestorben. Den Angehörigen sprechen wir zum schmerzlichen Verlust in der Familie unser aufrichtiges Mitgefühl aus.

Gedenken in der heiligen Messe
Freitag, 24. Mai um 19.00 Uhr in der Kirche St. Sebastian und Rochus, Nendeln  

Urnenbeisetzung mit anschliessendem Trauergottesdienst
Samstag, 25. Mai um 10.00 Uhr in der Pfarrkirche Mauren



Dienstag, 21. Mai 2019

Projekt Z - "Zemmahälfa, Zämmamacha und Zemmaheba"

Die Grundidee des Projekts Z: Zum 300. Geburtstag unseres Landes erfüllen Menschen in Liechtenstein einander kleine Wünsche unentgeltlich. Auf der einen Seite können Menschen ihre Wünsche deponieren und auf der anderen Seite können Angebote formuliert werden, mit denen Menschen geholfen oder eine Freude gemacht wird. So entstehen Begegnungen, auch gemeinde- und generationenübergreifend, die es in dieser Form sonst vielleicht nicht geben würde.

Roadshow: Im Rahmen einer Roadshow durch alle elf Gemeinden macht das Projekt Z am Samstag, 15. Juni 2019 von 9.00 bis 12.00 Uhr in Mauren (Gänsenbach, Post) halt. Mittelpunkt dieser Roadshow ist der erste Liechtensteiner Kaffeebus, das mobile "Granville Café" von Roman Eggenberger und Kurt Ospelt. Vor Ort können Wünsche oder Angebote formuliert werden.  

Und so funktioniert es:
- Überlege dir einen Wunsch oder ein Angebot.
- Besuche die Roadshow und gönn' dir einen Kaffee.
- Deponiere deinen Wunsch oder dein Angebot an der Rezeption. 
- Wenn sich Wunsch und Angebot gefunden haben, wird "zemma" umgesetzt. 

Wichtig: Alles, was gemacht wird, wird gemeinsam, also "zemma" oder "zämma" und unentgeltlich gemacht. Alle Wünsche und Angebote, so klein sie auch sein mögen, sind herzlich willkommen.

Weitere Information unter: www.zemma.li



Donnerstag, 16. Mai 2019

Zwei 2-Zimmer-Wohnungen der Gemeinde Mauren zu vermieten

Die Gemeinde Mauren vermietet im Mehrfamilienhaus "Hirschen", Peter- und Paul-Strasse 3, Mauren, zwei 2-Zimmer-Wohnungen mit einer Wohnfläche von jeweils rund 50 Quadratmetern. Die Wohnungen an sehr zentraler Lage stehen per sofort bzw. ab 1. Juni oder nach Vereinbarung zur Verfügung. Der Mietpreis beträgt CHF 850 bzw. CHF 900 pro Monat (jeweils inklusive Nebenkosten und Aussenparkplatz).

Bei Interesse an einer Wohnung und für nähere Auskünfte wenden Sie sich bitte direkt an: Marxer Immobilien, Landstrasse 15, Vaduz, Tel. +423 235 05 05, E-Mail immobilien@marxer.li. Die ausführlichen Informationen zu den beiden Wohnungen finden Sie auch auf der Webseite von Marxer Immobilien.

Liegenschaftsverwaltung Gemeinde Mauren



Donnerstag, 02. Mai 2019

Seniorenkoordination Mauren: Freiwillige HelferInnen gesucht

Sie suchen eine ehrenamtliche Aufgabe in Ihrer Nähe mit viel Raum für Kreativität. Sie möchten uns dabei unterstützen, dass ältere Menschen Lebensbedingungen vorfinden, in denen sie sich geborgen fühlen und aktiv in der Gesellschaft eingebunden sind. Vielleicht haben Sie auch Freude an generationenübergreifenden Begegnungen.

Wenn Sie gerne mit älteren Menschen zusammen sind, Ausflüge mitgestalten oder Kinder beim Lernen begleiten möchten - es gibt viele Gelegenheiten, sich bei uns einzubringen und auch Neues dazuzulernen. Mit Ihrem Beitrag helfen Sie mit, dass unsere Gemeinde auch in Zukunft lebenswert für alle Generationen bleibt.

Besuchen Sie uns einfach unverbindlich bei einem unserer Anlässe und machen Sie sich direkt ein Bild von uns oder vereinbaren einen Schnuppertermin. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Nähere Informationen erhalten Sie bei Andrea Maurer, Seniorenkoordination Mauren, Tel. 377 10 35, E-Mail andrea.maurer@mauren.li.